Andere Start Up`s und welche Erfolge sie im Bezug auf die Umwelt haben

von Ritter

Grüne Energie boomt! Während die Energiegiganten noch am Trödeln sind, so sind es vor allem die kleinen Start-ups, die sich der Förderung und Entwicklung von erneuerbaren Energien verschrieben haben.

In der Slowakei hat sich das Start-up Fuergy darauf spezialisiert, Eigenheimbesitzern, welche durch ihre eigenen Solar- oder Windanlagen mehr Strom gewinnen als sie benötigen, eine Plattform für den Stromhandel bereitzustellen. Haben sie einen Überschuss an grünen Strom, so können sie ihn direkt an andere Mitglieder in der Community verkaufen oder bei Bedarf auch günstig einkaufen.

Höhenflüge macht auch das Start-up Enerkite aus Berlin, und zwar sogar im wörtlichen Sinne. Anstatt auf klassische Windräder zu setzen, möchte das Unternehmen Strom aus Windkraft durch eigens konzeptionierte Kites gewinnen. Der Kite wird dabei in Höhen von bis zu 300 Meter hoch gelassen und soll die dort herrschenden kräftigen Windströme in Strom umwandeln. Seit 2012 befindet sich Enerkite in der Entwicklungsphase des Einstiegsprodukt EK200, dieser ist eine portable Windkraftanlage im Standardcontainer mit einer Nennleistung von 100 kW.

Andere Start-ups entwickeln smarte Thermostate zur Energieeinsparung, tüfteln an Ideen, wie grüner Strom für alle kostengünstiger und erreichbarer werden kann, oder entwickeln – wie wir – innovative Lösungen für eine klimaschonende und CO2-freie Energieversorgung für Ein- und Zweifamilienhäusern. Sei jetzt mit dabei und unterstütze uns mit einer grünen Investition auf unserer Kampagnenseite: https://bit.ly/3aFHruh

Zurück