Green Recovery Plan

von Ritter

Portugal investiert sieben Milliarden Euro in Wasserstoff! In Portugal wurde vor ungefähr zwei Wochen eine nationale Wasserstoffstrategie vorgestellt. Mit den geplanten Investitionen soll die notwendige Infrastruktur bis 2030 ausgebaut werden.

Das Ziel dieser Maßnahmen ist die Klimaneutralität bis 2050 zu erreichen, um so den Klimawandel entgegenzuwirken und aufzuhalten. Des Weiteren entstehen dadurch einige große Chancen im Bereich des Wirtschaftswachstumes für das Land, denn auf der einen Seite wird dadurch der Import von Gas um ca. 600 Millionen Euro reduziert und somit die Dekarbonisierung vorangetrieben und auf der anderen Seite gibt es weitere Investitionsfelder, welche die Wirtschaft ankurbeln.

Ein bereits bekanntes Projekt ist das des lokalen Energieversorgers 1GW, die ein Solar-to-Hydrogen-Kraftwerk bauen wollen, welches bereits 2023 grünen Wasserstoff produzieren soll. Hier könnte sich Portugal aufgrund seiner vielen Sonnenstunden im Jahr zu einem echten Exportweltmeister von grünem Wasserstoff entwickeln.

Damit könnte das Ziel erreicht werden, das bis 2030 47 Prozent des Endenergieverbrauchs aus erneuerbaren Quellen stammen.

Auch wir setzen auf grünen zertifizierten Wasserstoff. Mit unserer Technologie, der HydroQi™, ermöglichen wir Ein- und Zweifamilienhäusern ein Heiz- und Energiesystem auf der Basis einer Brennstoffzelle, die mit grünem Wasserstoff betrieben wird.
Um die HydroQi™ in die Serienproduktion zu bringen, benötigen wir Deine Unterstützung. Du kannst bereits ab 100 Euro in unserer Crowdinvesting Kampagne investieren.
Schaue Dich bei unserem Partner Fundernation um und verschaffe Dir ein eigenes Bild von uns und unserer Technologie – anschließend kannst Du entscheiden, ob Du in uns vertraust und investierst.

Hier gelangst Du zu unserer Kampagne: https://bit.ly/3aFHruh

Zurück